Ärztliche Versorgung

Wir arbeiten eng mit den ansässigen Ärzten und Fachärzten zusammen.
Selbstverständlich ist in unserem Hause die freie Arztwahl gesichert.
Unsere Bewohnerinnen und Bewohner können also gerne die Behandlung
durch die Ihnen vertrauten Ärzte weiterführen lassen. Sollte dies
nicht möglich sein, unterstützen wir auf Wunsch bei der Auswahl
eines neuen Arztes.

Zur regelmäßigen Behandlung von nicht mobilen Bewohnern führen die
Ärzte die notwendigen Visiten und Hausbesuche nach Bedarf durch.
Wird eine akute Behandlung außerhalb der Bereitschaftszeiten der behandelnden
Ärzte notwendig, werden der ärztliche Bereitschaftsdienst
oder der Notarzt informiert.
Die enge Abstimmung zwischen den behandelnden Ärzten und unseren
qualifizierten Mitarbeitern bietet die Gewähr für die pflegerische Unterstützung
der ärztlichen Behandlung.

Die Medikamentenversorgung organisieren wir auf Wunsch in Zusammenarbeit
mit einer ansässigen Apotheke.

Hausärzte / Hausärztinnen in Hohen Neuendorf die das Altenheim Emmaus regelmäßig besuchen:

• Dipl. Med. Tatjana Buchmüller
Hausärztin
Berliner Straße 27
16540 Hohen Neuendorf
Telefon (03303) 500735
www.arztpraxis-buchmueller.de

• Oliver Gärtner
Hausarzt
Puschkinallee 5
16540 Hohen Neuendorf
Telefon: (03303) 402424

• Dr. Anne Kaffka
Hausärztin
Franzstr. 33
16540  Hohen Neuendorf
Tel. (03303) 402886

___________________________________________________________________________________

Fachärzte / Fachärztinnen die das Altenheim Emmaus regelmäßig besuchen:

• Dr. med. Friedhelm Blömers
Urologe
Tannenstr. 3
1
3465 Berlin-Frohnau
Telefon: (030) 40632600

• Abdullah Dabour
Dermatologe
Bergfelder Str. 32
16547 Birkenwerder
Telefon (03303) 502755

• Dr. med. Maria Groß
Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie
Herthastr. 4
16562 Bergfelde
Telefon: (03303) 402657‎

• Dipl.-Med. Beate Hoffmeister
Augenarzt
Osramplatz 14
16540 Hohen Neuendorf
Telefon: (03303) 500861

• Dipl. Stom. Ursula Nuck

Zahnarzt
Seilerstraße 14
16761 Hennigsdorf
Telefon: (03302) 802697
www.zahnarztpraxis-nuck.de

 ___________________________________________________________________________________

Krankenhäuser, mit geriatrischer Abteilung od. Schwerpunkt:

• Klinikum
Evangelisches Geriatriezentrum Berlin
Reinickendorfer Str. 61
13347 Berlin-Reinickendorf
Telefon (030) 4594-0
www.egzb.de

• Oberhavel Kliniken GmbH
Klinik Hennigsdorf
Marwitzer Straße 91
16761 Hennigsdorf
Telefon (
03302) 545-0
www.oberhavel-kliniken.de

___________________________________________________________________________________

Dialysecentren:

• Dialyse-Praxis am Krankenhaus Henningsdorf
Marwitzer Str. 91
16761 Hennigsdorf
Telefon: (03302) 50503

• PHV-Dialyse-Zentrum Oranienburg
Lehnitzstr. 31
16515 Oranienburg
Telefon: (03301) 58680

___________________________________________________________________________________

Beratung zur gesundheitlichen Versorgung und zur Altenpflege:

• Pflegestützpunkt OHV Oranienburg
Berliner Str. 106
16515 Oranienburg
Telefon: (03301) 601-4891 (Pflegeberatung)
Telefon: (03301) 601-4890 (Sozialberatung)
www.pflegestuetzpunkte-brandenburg.de

Das Team im Pflegestützpunkt Oranienburg berät Krankenversicherte unabhängig zu den Themen vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege, Leistungen für Demenzkranke (§45b SGB XI, §87b SGB XI), ambulante Pflege (Mobiler Pflegedienst, Hauskrankenpflege) und Tagespflege unter Berücksichtigung der aktuell gültigen gesetzlichen Regelungen in der Altenpflege (Pflegeversicherung, Sozialgesetzbuch SGB XI und SGB XII)

___________________________________________________________________________________

Beratung zur finanziellen Unterstützung (Hilfe zur Pflege):

  • Landkreis Oberhavel
       FD Soziales
       Adolf Dechert Str. 1
       16515 Oranienburg
       Telefon: (03301) 601-464

Menschen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung pflegebedürftig sind, haben grundsätzlich einen Anspruch auf Hilfe. Diese ist jedoch einkommens- und vermögensabhängig.

Die Hilfe zur Pflege (§61 ff. SGB XII) kann nachstehende Leistungen umfassen:

  • Pflegegeld
  • Bezahlung des Pflegedienstes
  • Beihilfen und Hilfsmittel im ambulanten und häuslichen Bereich
  • Kosten der Heimunterbringung
  • Kurzzeitpflege im teilstationären und stationären Bereich